Erlebnispädagogik im Wald

Bereits in der 2. Auflage ist dieses 2008 erschienene Buch inzwischen zum Standardwerk der erlebnispädagogischen Praxis im deutschsprachigen Raum geworden.

 

Handys müssen draußen bleiben. Und dann: rein ins Abenteuer! Denn richtig spannend wird's erst, wenn kaum Hilfsmittel aus der Zivilisation zur Verfügung stehen. Im Naturcamp übernachten die Kinder und Jugendlichen in selbstgebauten Hütten. Sie hangeln sich an Seilen über Flüsse, fangen Fische ohne Angel und lernen, giftige von essbaren Pflanzen zu unterscheiden. Strickleitern bauen, klettern, Bäume fällen all das gehört dazu. Für den Ernstfall proben die Kids, wie sie Kranke transportieren können. Lagerfeuerabende runden das Naturerlebnis ab. Wildnistrainings gibt es auch für Erwachsene, z. B. für Führungskräfte. Die Autoren, beide Survival-Trainer, geben Hinweise, wie Orientierung, Erste Hilfe und Problemlösungen auch bei Nacht und unter erschwerten Bedingungen trainiert werden können.

 

Verlag: Reinhardt, München, 2., durchgesehene Auflage (Juli 2011), 218 Seiten

 

Bestellung

 

Bach Naturcamp ist qualitätszertifiziert:

 

 

    zertifiziert von 2012-2019

zertifiziert von 2009-2016
zertifiziert von 2009-2016