Hajo Bach, Erlebnispädagoge, Teamtrainer, Erlebnistherapeut, Leitung der Naturcamp - Arbeit bundesweit

 

Berufliche Ausbildung:

- Berufsoffizier a.D. Fallschirmjäger, Lehrstabsoffizier an Schulen, Fachlehrer Methodik

- Konzeption der erlebnisorientierten Ausbildung für Offiziersanwärter, Jugendoffizier

- langjährige Leitung der Einzelkämpfer und Überlebensausbildung der Bundeswehr

 

Qualifikationen/Erlebnispädagogische Ausbildung

Pfadfinder, Outdoor-Trainer, Überlebensexperte weltweit, Bergsteiger, Taucher, Segler, Lehrscheine DLRG und Wasserwacht, Flieger, Freifallspringer, Forstwirt, Teichwirt, Fischer, Jäger, Fallensteller, Ehrenkreuz Bw in Silber, US-Verdienstmedaille 1992, seit 2007 Träger der Insignien „Who Is Who“ in der Bundesrepublik Deutschland“, Führungskräfte-Trainer, Coach Incentive, Erlebnistherapeut. Seit 1996 Teilnahme an den Fachtagungen ‚Qualitätsstandards’ und „Juristisches Mitglied“ im Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V. Leitung pädagogischer Workshops und Foren bei Tagungen.

 

Bundesforum Zertifizierung mit dem QMJ-Siegel (Qualitätsmanagement Kinder- und Jugendreisen – sicher gut!) in 12/2009. Re-Zertifizierung in 2014. Das neue Qualitätssiegel beQ – mit Sicherheit pädagogisch wurde im Jan. 2012 verliehen und im März 2016 rezertifiziert.

 

Erlebnispädagogische Publikationen:

- Hat Erlebnispädagogik Zukunft?, von Bärbel Kiener und Hajo Bach, e&l 6/2003

- Leben und Überleben im Wald, Vorschlag Zusatzqualifikation, in e&l, Febr. 2003

- Neuer Artikel über die Zusatzqualifikation in e&l, Heft 2/2007

- Erlebnispädagogik ist „Hoheitliche Aufgabe“, in e&l, Heft 3/4 2008

- Back to the roots – back to the future, Hajo Bach und Thomas Pulte, in e&l 3&4 2009

- 12 Fragen an Hajo Bach VIP-Interview, in e&l Heft 4/2011

- Buchautor. Titel „Erlebnispädagogik im Wald – Arbeitsbuch für die Praxis“ von Hajo und

  Tobias Bach, Reinhardt Verlag München, Mai 2008, 3.Auflage 2016.

 

Pädagogische Tätigkeiten

Seit 20 Jahren Durchführung von Natur- Erfahrungs- und Erlebnis- Seminare für Erwachsene und Kinder. Wir haben drei Naturcamps im Bayerischen Wald und zwei im Hunsrück aufgebaut und eingerichtet. Weitere Naturcamps sind bundesweit in der Planung. Persönlicher Schwerpunkt ist die Aus- und Fortbildung sowie die Prüfung von Teilnehmern im Berufsbild ErlebnispädagogIn. Bei dem Internationalen Kongress erleben& lernen 2016 an der Uni in Augsburg erfolgte die Personenehrung Hajo Bach durch Prof. Dr. Werner Michl.

 

Seminarangebote und Themen unserer NC-Angebote bundesweit

Der erlebnispädagogische Aspekt überwiegt in den Seminaren mit Schulklassen und Jugendgruppen. Aber auch die Fortbildung für Pädagogen, Lehrer und Erzieher in der Erlebnispädagogik nimmt einen wichtigen Stellenwert ein. Zu den Seminararten gehören:

- Natur- Erfahrungs- und Erlebnis-Seminare für Schulklassen, Jugendgruppen und Vereine.

- Ferien-Erlebnis-Tage für Kinder, Eltern/Kind-Erlebnis-Tage, Wildnistraining Erwachsene

- Ein- und mehrtägige Seminare für Führungskräfte. Teambuildung und Incentive.

- Erlebnisorientierte Therapie - Anteile führen wir in der Praxis mit Patienten durch.

- Zusatzqualifikation „Erlebnispädagogik im Wald“ für Lehrer/Trainer in 4 Modulen.

- Ab 2017: Ausbildung von WildLifeCamp-Trainern im Rahmen der Wildnispädagogik

 

Mottos:   Back to the roots - back to the future”         und           “per aspera ad astra”

 

Hajo Bach ist Berufsoffizier a.D. der Fallschirmjägertruppe. Als langjähriger Leiter der Einzelkämpfer- und Überlebensausbildung bei der Bundeswehr hat er in dienstlichen und teilweise auch privaten, wochenlangen Lehrgängen das Überleben auf allen Kontinenten und unter allen klimatischen Bedingungen kennen gelernt. Dieses Know How hat er mit viel Gefühl zivil umgesetzt und damit die Erlebnispädagogik im deutschsprachigen Raum auch international bereichert. 

Seit 20 Jahren ist er Entwickler und Leiter von Naturerfahrungstrainings und erlebnispädagogischen Seminaren für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, auch Gründer und Leiter von „Natur Erfahren + Lernen“ mit „Bach Naturcamps“ im Bayerischen Wald und im Hunsrück. Als Autor zahlreicher Veröffentlichungen zur Erlebnispädagogik (u.a. „Erlebnispädagogik im Wald“, 3. Auflage 2016, Reinhardt Verlag) erreichte er schnell einen hohen Bekanntheitsgrad.

Sein Zugang zur Natur als Erlebnis- und Erfahrungsraum geht bis in seine Zeit als Pfadfinder zurück. Manchmal zeigt er stolz seinen alten Pfadfinderausweis vor. "Back the roots", das heißt für Hajo Bach "back to the future". Mit diesem etwas paradox klingenden Motto drückt er aus, dass für ihn seine Wurzeln Motivation sind, er aus Erfahrung und Krankheit (als Weg) zu lernen hatte und dass das Lebensziel darin besteht, immer nach vorne zu blicken und sich auf neue Erfahrungen einzulassen. Daraus erwächst sein zweiter Lebensgrundsatz "per aspera ad astra - über rauhe Pfade zu den Sternen". Noch immer kümmert er sich um die großen genauso wie um die kleinen Aufgaben in der Naturcamp-Arbeit, ist er Visionär und Praktiker zugleich.

Hajo Bach wurde beim Internationalen Kongress erleben& lernen 2016 von Prof. Dr. Werner Michl mit dem Personenpreis ausgezeichnet.

 

Bach Naturcamp ist qualitätszertifiziert:

 

 

    zertifiziert von 2012-2019

zertifiziert von 2009-2016
zertifiziert von 2009-2016